Rückblick auf das Jahr 2012 und Ausblick für 2013 | Ziele-Vorhaben-Akquise-Plan-Tipps

Zielplanung Neukundenakquise

Sicherlich sind Sie bei mir oder in meinem Buch schon auf meinen persönlichen Planungskreislauf gestoßen. Diesen Kreislauf möchte ich Ihnen anhand einer Jahresplanung näher bringen, was sicherlich auch für Ihr neues Geschäftsjahr 2013 absoluten Sinn macht. Dafür sollte aber vorerst das abgelaufene Jahr und die gesetzten Ziele (falls vorhanden) betrachtet werden. Ich zeige Ihnen meine Ziele und gebe Ihnen Hinweise sowie Tipps, wie Sie sich beispielsweise für ein Geschäftsjahr eigene und erreichbare Ziele setzen, verfolgen und auf Zielkurs bleiben. Jedoch ist hiermit auch eine kurzfristige Aufgabenplaung oder Zielfindung möglich.

 

 

Das vergangene Jahr 2012 und der Online-Start von www.meilo.de

Ein richtiges Resümee kann nicht wirklich gezogen werden, da der Start beiläufig (jedoch als Herzensangelegenheit) gegen Ende Oktober 2012 war. Hinzu kamen neben dem Blog und den Produkten noch andere Aufgaben auf mich zu. Wie seit etlichen Jahren, betreue ich weitere Projekte. Einige Ziele wurden dennoch gesetzt, sozusagen ein ZWEI-Monatsziel, da ein unrealistisches Jahresziel für die kurze Zeit natürlich keinen Sinn gemacht hätte und zudem äußerst demotivierend wäre. Gesetzt waren 6 Hauptziele, welche nachfolgend so aussahen.

 

  • Ziel war das Erreichen von mindestens 1.000 Besuchern.  Im Jahr 2012 knapp verfehlt.
  • Ein weiteres Ziel war es, die Empfängerliste für den Newsletter aufzubauen und mind. 200 Abonnementen zu gewinnen. Knapp verfehlt.
  • Mindestens 5 Social Media Profile einrichten. Ziel erreicht
  • Mein kleines Buch – Kundenakquise 2.0 – Automatisch Kunden akquirieren sollte im Oktober 2012 mit Blog Start erscheinen. Gelungen
  • Bekanntmachung des Blogs (Registrierung in den Suchmaschinen, Webkatalogen, etc.) – Ziel erreicht
  • Mein großes Buch sollte in 2012 erscheinen. Ziel (zeitlich) vorzeitig gestrichen

 

Von sechs eigenen Zielen bzw. fünf eigenen Vorgaben, da ein Ziel bereits nach 2 Wochen wieder gestrichen wurde, habe ich noch 3 Ziele im Jahr 2012 erfüllt. Natürlich waren bei manchen Zielen auch kleine Etappenziele dabei, welche ich für mich etwas feiner differenziert habe. Diese Etappenziele sind dann klar definiert und beispielsweise wollte ich bis 20. November 2012 rund 300 Besucher haben. So ist auch eine entsprechende Motivation bei der Zielerreichung gegeben. Was allerdings noch wichtig ist, ist die eigentliche Planung der Ziele und Etappenziele. Es muss praktisch ein gewisser Plan vorab erstellt werden, der einem genau die Möglichkeiten und Strategien offenbart und den ich jederzeit nutzen kann. Die Frage ist also bei diesem Ziel gewesen, wie ab dem Start im Oktober möglichst viele Besucher bis zu diesem Datum realisiert werden können. Dafür war der Minimal-Plan gesetzt, der ohne automatisierte Hilfsmittel und nur manuell so aussah:

  • 2 Presseartikel streuen
  • Eintragung des Business bei 3 Suchmaschinen
  • Kostenpflichtige Werbung
  • 2 Social-Media Profile streuen

Hier bei ging es in erster Linie nicht um die direkte Gewinnung von Fans o. ä., sondern lediglich um die Präsenz und die entsprechende Verlinkung zur eigenen Seite, also um Aufmerksamkeit. Klingt komisch, ist aber so!

Tipp: Wenn Sie beispielsweise mit Ihrem Facebook-Profil entsprechende Seiten besuchen, die den Dienst von Facebook ebenfalls nutzen, können Sie die Seite zu Ihrem Account mit „Gefällt mir“ bzw. „Like“ hinzufügen. Und jetzt? Jetzt werden Sie selbst ggf. bei diesen „Like“ Seiten direkt auf der Homepage angezeigt, im sogenannten „Facebook Widget“ gezeigt. Sollte Ihr Foto zu sehen sein, wird es eventuell geklickt, weil Menschen von Natur aus neugierig sind und mehr zu einer Person wissen möchten. Jetzt ist es an jedem selbst, welche Infos er in seinem Account teilt. Ich habe dadurch einige Besucher generieren können.

Die bittere, jedoch bekannte Erfahrung reizt

In Sachen Google-Ranking ist es am Anfang schwer entsprechende Platzierungen für die Domain www.meilo.de zu erhalten. Warum? Weil die Domain zwar seit mehr als 10 Jahren registriert ist, jedoch zwischendurch für längere Zeit abgeschaltet war. Somit startet man beim Pagerank 0, hingegen neu registrierte Seiten oft einen kleinen Bonus genießen. Wenn die Seite auch zwischendurch erreichbar gewesen wäre, wäre dies deutlich positiver für den Pagerank, denn das Alter einer Domain wird grundsätzlich mitbewertet. Doch dies ist das gewählte und gewollte Schicksal.

Realistische Ziele im vergangenen Jahr 2012

Da ich bereits seit einigen Jahren in Sachen Zielplanung und Zielerreichung unterwegs bin, kann ich für meine Ziele nur sagen, dass diese absolut realistisch gewählt wurden und meine reichhaltigen Erfahrungen sicherlich miteingeflossen sind. Die Minimal-Ziele scheinen auf den ersten Blick leicht erreichbar, nur wenn noch andere Dinge und Aufgaben neben dieser Domain erledigt werden müssen … wird es doch schon zu einer kleinen Herausforderung. Dies kennen Sie sicherlich von Ihren eigenen Vorhaben. Eine effektive Zielfindung und Planung ist eines meiner Erfolgsrezepte, welche ich über Jahre im Online- und Offline-Business anwende.

 

Wenn ständig alle Ziele erreicht oder auch verfehlt werden, läuft etwas falsch.


Die neue Zielplanung für die eigene Kundenakquise bzw. Neukundengewinnung

Für Sie bzw. Ihr Online- oder Offline-Business gebe ich Ihnen vorab folgende Tipps zur Zielplanung für das Jahr 2013.

  • Setzen Sie sich 5- 10 größere Ziele oder ein großes Hauptziel (je nach Business)
  • Die Ziele sollten auf Vergangenheitswerte beruhen und realistisch jedoch "Abmontiert" sein
  • Unterjährig, also für das laufende Jahr, sollten Sie die größeren Ziele in Etappenziele splitten
  • Machen Sie sich entsprechende Pläne und überlegen Sie, wie Sie gewisse Etappenziele erreichen können
  • Sie sollten bei Ihren Plänen für ein Ziel beachten, dass diese Pläne auch andere Zielvorhaben beeinflussen können – sowohl negativ als auch positiv
  • Verfolgen Sie Ihre Ziele und schauen Sie, ob die Zielerreichung der großen sowie der kleinen Zwischenziele noch möglich ist

Prinzipiell ist es nicht so tragisch, wenn man die Ziele nicht direkt erreicht. Wichtig sind die Erkenntnisse daraus, woran es beispielsweise gelegen hat und das weiter KONSEQUENT daran gearbeitet wird. Generell ist eine Zielfindung schwierig, sofern einem keine Vergangenheitsdaten zur Verfügung stehen. Haben Sie beispielsweise 10 Verkäufe in einer bestimmten Zeitspanne gehabt, so können Sie ein Verkaufsziel konkreter wählen. 

 

Die Kunst ist die realistische Zielfindung … nicht übertrieben … und nicht zu leicht erreichbar.

 

Gehen wir aber etwas mehr ins Detail und ich möchte Ihnen anhand eines persönliches Zielvorhabens (Internet) meinerseits Ihnen den Prozess etwas näher bringen. Dieses Schema können Sie auf jedes andere Ziel und auch im Offline-Business anwenden.

  1. ANALYSE: Vorab steht in meiner Zielplanung die Analyse, dass beispielsweise das Facebook Profil derzeit keine Fans hat. Was sind die Gründe dafür? Aus meiner Sicht liegt dies an der fehlenden Bekanntheit, dass es dieses Profil gibt. Klingt simpel, aber wahr.
  2. ZIELPLANUNG: Als Hauptziel setze ich mir somit 200 Fans in Facebook für meiloCONSULTING bis Ende des Jahres 2013 zu akquirieren.
  3. UMSETZUNG: Zur Umsetzung des Ziels werde ich drei Varianten nutzen. Das Profil in meinen Newslettern, in Presseartikeln und in Kommentaren auf Facebook erwähnen.
  4. KONTROLLE: Hier ist zu verfolgen, ob ich nach ca. 2 Monaten auf dem richtigen Weg bin. Dazu könnte der Fan-Zuwachs einfach linear auf das Jahr hochgerechnet werden.
  5. NACHBESSERUNG: In seltenen Fällen muss bei einem Jahresziel über den Zeitraum nicht nachgebessert werden. Ich gehe jedenfalls davon aus, dass eine entsprechende Zielanpassung auch im laufenden Jahr erfolgen muss.
  6. ZIELERREICHUNG: Am Ende steht dann die Zielerreichung bzw. der Zielerreichungsgrad, welcher mir Auskunft über die realistische Zielsetzung gibt. Wurde das Ziel locker erreicht oder deutlich unterschritten? Die Analyse hieraus kann dann in die nächste Zielplanung einfließen.

Mögliche Risiken sollten Sie ebenfalls miteinfließen lassen. Dies kann beispielsweise schon ein Zeitplan sein, der nicht gehalten werden kann, was hat ggf. dann auch wieder Einfluss auf andere Zielvorhaben haben kann.

Dies ist ein kurzes Beispiel eines Ziels, was ich mir für die Domain setze. Eine komplette und detaillierte Planungsschulung ist an dieser Stelle nicht umsetzbar. Dennoch möchte ich Ihnen noch den einen Hinweis geben, dass dieses eine Ziel natürlich auch direkten Einfluss auf andere Ziele hat. Somit können weitere Ziel wie beispielsweise Besucher, Kunden, etc. schneller generiert werden, da dieses Ziel aus dem Beispiel die anderen Ziele positiv beeinflusst.

 

Die Erwartungshaltung ist meinerseits groß, denn neben neuen Produkten für Sie, habe ich noch ein weiteres Projekt in Planung. Warum ich solche Dinge „anstelle“, wo die meisten Businessbetreiber doch sagen, man konzentriert sich nur auf eine Sache? Ganz einfach, weil ich Ihnen echte Erfahrungen aus eigener Hand mitgeben möchte. Woraus soll ich Ihnen zeigen, wie Sie Kunden akquirieren können, wenn ich selbst nie die etlichen Erfahrungen gemacht und selbst erfolgreich verkauft hätte. Dazu zählt u. a. der Verkauf über eine entsprechende Kundenbindung und der Gewinnung von Neukunden mithilfe von Internetseiten.

Aber nicht nur das, denn schließlich war und bin ich auch teilweise noch im Offline-Vertrieb tätig. Es geht um praktisches sowie erfolgserprobtes Wissen, denn darauf können Sie sich bei mir verlassen.

Sie bekommen beispielsweise für den Kauf eines neuen Autos 50.000,- Euro geschenkt. Welches Automodell ist Ihre Wahl? Würden Sie ein Auto kaufen, wenn Ihnen davon jemand berichtet, der vieles über dieses Auto gelesen hat und Ihnen sagt wie toll dieses ist? Oder würden Sie eher jemanden Vertrauen, der dieses Automodell fährt und Ihnen seine detailreichen Erfahrungen mitteilt?

Neukundengewinnung-durch-erfolgreiche-Zielplanung-Banner

Hier einige Vorhaben im Jahr 2013 für diese Domain für dieses Jahr

  • Zielgerichtete Besucherzahlen fünfstelligen Bereich
  • Ausbau der eigenen Newsletterliste im vierstelligen Bereich
  • 3 Produktentwicklungen

Daneben habe ich sogar ein Ziel für 2015 gesetzt. Die Idee ist da, das Know How auch, es muss jedoch noch die Umsetzung in eine tragfähige und sinnhafte Software erfolgen. Keine leichte Aufgabe und sehr zeitaufwendig.

Auch diese Dinge können für Ihre Ziele entscheidend sein … ZEIT … AUFWAND … GELD !!!

 


IHR GESCHENK – Letzter Teil der StartUp Pyramide

Hinter dem gleich folgenden blauen Kasten finden Sie den nächsten Teil der StartUP Pyramide, welchen ich Ihnen zum kostenlosen DOWNLOAD anbiete. In diesem PDF-Download befinden sich noch Hinweise und Links zum Offline Business für Ihre Webseite bzw. Ihr Online-Business. Der letzte Teil der Pyramide.

Dieser blaue Kasten verschwindet automatisch nach dem Klick auf die jeweilige Empfehlungsmöglichkeit via Twitter, Google+ oder Facebook. Danach erscheint direkt der Link zum Download.

Business-StartUP-Pyramide-Kundenakquise-Neukundengewinnung

Den ersten Teil der Pyramide finden Sie in diesem Artikel: Keine Termine – Klassische Formen und moderner Trend der Akquisition um die Neukundengewinnung

Den zweiten Teil der Pyramide finden Sie in diesem Artikel: Richtige und legale SEO Optimierung – Gewaltige Neukundengewinnung kann die Folge sein

Den dritten Teil der Pyramide finden Sie in diesem Artikel: Bessere Kundenakquise und erfolgreichere Neukundengewinnung durch die eigene Konkurrenz-Geheimtaktik 

Jetzt einfach empfehlen und danach kostenlos downloaden!

[viral-lock]

Pyramide Teil 4 DOWNLOAD

[/viral-lock]

 


Haben Sie schon die kostenlosen 37 Tipps und Strategien heruntergeladen?